phpDNSAdmin – DNS Administration Frontend

Wer viel mit DNS arbeitet weiß, dass Bind Zone files bei größeren Zonen recht umständlich zu verwalten sind. Da ich sowohl beruflich als auch privat viel mit DNS-Servern arbeite, habe ich mich daher nach Möglichkeiten umgesehen, dieses Problem zu lösen. Ein Finding bei dieser Suche war PowerDNS, eine Datenbankbasierte Lösung für DNS-Server, der außerdem noch DNSSEC unterstützt. Gleichzeitig war aber kein vernünftiges UI-Tool zu finden, welches den Anforderungen gerecht wurde. Es gibt viele Alternativen zu Bind (neben PowerDNS z. B. auch MyDNS etc.), aber man muss sich anscheinend zusammen mit den DNS-Server auch entscheiden, welche GUI-Features man haben möchte. Viele GUIs unterstützen z. B. nicht alle vom Server bereitgestellten Resource-Record-Types. So kam ich auf die Idee, ein neues webbasiertes GUI-Projekt ins Leben zu rufen: phpDNSAdmin.  Ziel hier ist es, ein Frontend bereitzustellen, welches unabhängig vom eingesetzten DNS-Daemon alle möglichen RRTypes und Funktionen zur Verfügung stellt. Durch eine Modul-Struktur können leicht neue RRTypes, DNS-Dameons, Authentifizierungs-Methoden etc. hinzugefügt werden. Geschrieben wurde das Tool in PHP, als Frontend-Framework kommt ExtJS zum Einsatz.

Zu finden ist das Projekt auf GitHub: https://github.com/MatthiasLohr/phpDNSAdmin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.